Leah Remini wird bis heute von Scientology verfolgt!

Leah Remini wird bis heute von Scientology verfolgt!

21.05.2015 > 00:00

© Getty Images

Von Scientology wegzukommen ist definitiv nicht einfach. Leah Remini wird bis heute noch von ihrer Vergangenheit verfolgt.

2013 kehrte der einstige "King of Queens"-Star der Sekte nach 30 Jahren den Rücken. Kein einfacher Schritt, wie sie bei "Oprah: Where Are They Now?" erklärt: "Die Entscheidung, diese Organisation zu verlassen darüber kommt man nicht so einfach hinweg. Du musst all die Leute hinter dir lassen und diesen Lifestyle, den du dein ganzes Leben lang gekannt hast."

Dabei war es nie ihre eigene Entscheidung der Sekte beizutreten: "Ich bin durch meine Mutter zu Scientology gekommen. Die meisten Leute wissen nicht, dass wir darin aufgewachsen sind. Ich habe mein ganzes Leben bei Scientology verbracht. Es hat mich zu der Frau gemacht, die ich heute bin im positiven und negativen Sinne. Und es hat natürlich mein Denken beeinflusst und das auch im positiven und negativen Sinne."

Ihr Leben war nahezu von Scientology bestimmt: "Jeden Tag waren es mindestens 3,5 Stunden. Und das sieben Tage die Woche. Die meiste Zeit habe ich gearbeitet, den Rest in der Kirche verbracht. Für die Familie blieb nur wenig Zeit übrig."

Ihre Tochter hat der Schauspielerin die Augen geöffnet und sie dazu motiviert, auszubrechen. Jetzt kann sie ihr Leben endlich in vollen Zügen genießen: "Ich habe gelernt, dass da draußen eine neue Welt ist." Und Freundin J.Lo steht ihr dabei zur Seite.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion