Klingt eklig, ist es auch.

Lecker! 66 Jahre altes Stück Hochzeitstorte von Queen Elizabeth wird versteigert

26.07.2013 > 00:00

Es ist schon ziemlich eklig, was beim Auktionshaus "Christie's" in London so versteigert wird.

Nun ist es doch tatsächlich ein Stück Hochzeitstorte von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip aus dem Jahr 1947.

Was sich ziemlich widerlich anhört, ist noch in einem recht beschaulichen Zustand (siehe Foto).

Der Früchte-Kuchen soll nämlich mit so viel Alkohol in Form von Brandy und Rum gebacken worden sein, dass ihm weder die Zeit noch irgendwelche Tierchen etwas anhaben konnten.

Einer der 2.000 Gäste der königlichen Hochzeit von damals hob sein Stück Torte auf. Bereits in den 90ern starb dieser gewisse Herr Spackman und erst 2011 fand man das Stück Kuchen in einer Schublade. Ab September wird es nun versteigert. Das Startgebot muss bei 928 Euro liegen.

Das Relikt aus den 40ern kommt aber dafür in einer hübschen Box mit Grußkarte.

"Mit besten Wünschen von seiner königlichen Hoheit, Prinzessin Elizabeth und der Herzog von Edinburgh."

Lieblinge der Redaktion