Lena Dunham und ihr Freund Jack Antonoff könnten nun heiraten

Lena Dunham & Co: Jetzt kann geheiratet werden!

27.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Es war ein Meilenstein im Kampf für die Gleichberechtigung und Gleichstellung von schwulen und lesbischen Paaren.

Gestern war es endlich so weit: Nach Jahren der Anstrengungen und Proteste legalisierte der Oberste Gerichtshof in den USA landesweit die so genannte Homo-Ehe.

Die Freude über den Sieg der Liebe hätte größer nicht sein können, und so feierten auch die Promis, unter ihnen Miley Cyrus (22), Lady Gaga (29), Neil Patrick Harris (42), Leonardo DiCaprio (40) oder US-Präsident Barack Obama (53), unter dem Hashtag #LoveWins in den Social Media.

Mit der Legalisierung der Homo-Ehe steht den USA, einschließlich der Traumfabrik Hollywoods, damit vielleicht eine wahre Hochzeitswelle bevor - die jedoch nicht nur homosexuelle Paare betreffen dürfte!

Denn das Warten auf die Gleichberechtigung homosexueller Beziehungen galt zahlreichen heterosexuellen Hollywoodstars bisher als Grund, ihren eigenen Gang vor den Traualtar noch aufzuschieben.

So erklärte z.B. Schauspielerin Lena Dunham (28) in Bezug auf eine mögliche Hochzeit mit Freund Jack Antonoff (31):

"Es fühlt sich einfach nicht richtig an, eine Hochzeit zu feiern, wenn vielen von unseren Freunden und Menschen, die wir lieben, nicht erlaubt wird, dies auch zu tun. Also haben Jack und ich gemeinsam entschieden zu warten", so Lena gegenüber Talkmasterin Ellen DeGeneres (57) Anfang des Jahres.

Auch Schauspielerin Kristen Bell (34) und ihr Liebster Dax Shepard (40) gaben stets an, mit einer Eheschließung bis zum Tag der Legalisierung der Homo-Ehe warten zu wollen.

Es scheint also, als könnte 2016 auch für die Stars der Traumfabrik unter einem wirklich guten Hochzeitsstern stehen...

Lieblinge der Redaktion