Lena Gercke hat Krebspatienten Schminktipps gegeben.

Lena Gercke: "Ich war immer das schwarze Schaf"

26.10.2014 > 00:00

© AEDT/WENN.com

Perfekte Haut, perfekte Haare und natürlich eine perfekte Figur Lena Gercke (26) hat alles, was man als Model braucht. Wirklich wohl fühlt sie sich im Beisein vieler ihrer Model-Kolleginnen aber trotzdem nicht.

Denn während die meisten Mädchen in ihrem Job eine strikte Diät halten und sich auf die von vielen Designern gewünschten Magermaße herunterhungern, hat Lena schon zu Beginn ihrer Karriere beschlossen, auf keinen Fall jeglichen kulinarischen Genüsse zu entsagen.

"Ich war immer das schwarze Schaf, da ich echt alles gegessen habe. Und ich hatte danach auch immer ein ganz schlechtes Gewissen. Ich habe mich am Tisch immer schlecht gefühlt, wenn niemand was gegessen hat", erinnert sich Lena im Gespräch mit "Bild".

Die Frage, ob sie sich vorstellen könne, für einen Job deutlich an Gewicht zu verlieren, weiß Lena dann auch entschieden zu verneinen obwohl sie sich darüber im Klaren ist, dass sie mit diesem Standpunkt eher alleine dasteht.

"Ich kenne viele Mädchen, bei denen das so war. Das kommt ja nicht von den Kunden, sondern meistens von der eigenen Modelagentur. Die können ganz schön Druck machen. Mit meiner Agentur hatte ich aber immer Glück. Zu mir hieß es immer: Lena, du bist perfekt, so wie du bist" , so die 26-Jährige.

Da kann man Lena wohl nur wünschen, dass sie diese gesunde Einstellung auch in Zukunft beibehält - und nicht doch noch dem Magerwahn verfällt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion