Lena Gercke spricht über ihre Fernbeziehung

Lena Gercke: So schwierig ist die Fernbeziehung mit Sami Khedira

04.04.2014 > 00:00

© Facebook

Seit drei Jahren sind Lena Gercke und Sami Khedira jetzt bereits ein Paar - und genauso lange führen die beiden eine Fernbeziehung.

Lena lebt derzeit in New York, der Fußballer spielt in Madrid. Wenn sie sich sehen wollen, müssen sie erst einen Ozean überqueren.

Besonders schwierig: Beide haben randvolle Terminkalender. Regelmäßige Treffen sind deshalb quasi ein Ding der Unmöglichkeit.

Kann eine Liebe eine solche Distanz überhaupt überstehen? Lena Gercke sieht die Situation jedoch durchaus positiv. "Ich brauche einfach auch Zeit für mich und muss mich voll auf meinen Job konzentrieren", gestand sie im RTL-Interview. "Aber natürlich komme ich gerne abends ins Hotelzimmer und jemand ist da, statt alleine zu sein."

Das Model weiß genau, worauf es ankommt, damit eine Fernbeziehung funktioniert. "Vertrauen ist das A und O. Wenn das nicht gegeben ist, dann wird's natürlich schwer. Ich glaube, dass wir da eine ganz gute Balance haben. Dann kann man so eine Entfernung auch meistern."

Obwohl das Paar bereits seit 2012 verlobt ist, steht der Termin für die Hochzeit noch immer nicht fest. Ob sie die Öffentlichkeit an diesem Ereignis teilhaben lassen würde, ist ohnehin zweifelhaft. Die beiden versuchen ihre Beziehung nämlich so gut wie möglich zu schützen. "Wenn du eine öffentliche Person bist, wirst du überall geknipst. Aber man versucht dann trotzdem, diesen wirklich intimen Part für sich zu behalten."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion