Opel arbeitet nicht länger mit Lena Meyer-Landrut zusammen

Lena Meyer-Landrut: Opel beendet Zusammenarbeit

24.08.2011 > 00:00

© Getty

Als Lena Meyer-Landrut den Werbedeal mit Opel bekam, sollte sie das Image des nicht ganz so hippen Autokonzerns aufpolieren. Ein paar mehr Opel Corsa wurden in der Lena-Meyer-Landrut-Werbezeit auch verkauft, aber vielleicht nicht genug. Denn Opel trennt sich von der Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin.

"Wir machen nicht weiter mit Lena", sagte Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke.

Aber mit einer Songcontest-Gewinnerin wirbt es sich eben besser als nur mit einer Zehntplatzierten wie in diesem Jahr.

Aber beschweren wollen sich die Konzernchefs von Opel nicht über die Zusammenarbeit mit Lena Meyer-Landrut: "Lenas Einsatz hat uns bei der Vermarktung des neuen Corsa sehr geholfen. Aber man kann das nicht überstrapazieren. Irgendwann ist es auch gut".

Besonders präsent war Lena Meyer-Landrut in den letzten Monaten auch nicht mehr, hatte sich nach dem Eurovision Song Contest im Mai zurückgezogen.

Für Kollegin und Sängerin Katie Melua dagegen, die für das Opelmodell Ampera wirbt, wurde die weitere Zusammenarbeit mit dem Automobilkonzern bestätigt.

Mehr zu Lena Meyer-Landrut.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion