Lena Meyer-Landrut will nicht auf Deutsch singen

Lena Meyer-Landrut will nicht auf Deutsch singen

10.10.2012 > 00:00

Lena Meyer-Landrut fühlt sich, was ihre Musik angeht, in der deutschen Sprache nicht zu Hause - sie möchte auch weiterhin englische Songs singen. Die Sängerin, die vor zwei Jahren als zweite deutsche Siegerin überhaupt den Eurovision Song Contest nach Hause holte, ist derzeit mit ihrer neuen - ebenfalls englischsprachigen - Single erfolgreich in den Charts unterwegs. Im Gespräch mit der Agentur "dpa" verriet sie nun, dass ihre Fans auch in Zukunft keine deutschsprachigen Songs von ihr erwarten sollten. "Ich habe noch nie auf Deutsch gesungen. Ich finde das passt nicht so richtig", erklärt das Stimmwunder, das von Stefan Raab entdeckt wurde. "Wenn ich deutsche Musik selber schreiben und komponieren würde, dann klänge das so wie Wir sind Helden. Ich glaube, dass ich mich nicht davon lösen kann, so zu klingen." Während man deutsche Lieder voraussichtlich nicht aus ihrem Mund hören wird, kann sich Meyer-Landrut indes gut vorstellen, irgendwann mal ein Lied auf französisch ins Mikro zu hauchen. Die Sprache mache ihr nämlich viel Spaß, beteuert sie und schwärmt: "Französisch ist eine schöne Sprache und ich kann sie auch sprechen. Ich finde die Musik schön und liebe Chansons." Wann es so weit sein könnte und ob sie bereits konkrete Pläne hat, verriet die Sängerin nicht. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion