Leona Lewis nach Aufzugschacht-Sturz unverletzt

Leona Lewis nach Aufzugschacht-Sturz unverletzt

02.06.2010 > 00:00

Leona Lewis kam mit dem Schrecken davon, als sie am Auftaktabend ihrer Großbritannien-Tour einen Aufzugschacht hinunterfiel. Die "Bleeding Love"-Sängerin performte am Freitag für Fans im englischen Sheffield und nutzte einen hydraulischen Aufzug, der sie auf und von der Bühne transportierte. Aber die Plattform funktionierte nicht richtig und bewegte sich nicht nach oben, damit Lewis sich darauf stellen konnte - und sie fiel mehrere Fuß tief, als sie in die Öffnung des Schachtes trat. Lewis blieb unverletzt, war nach dem Vorfall aber aufgewühlt. Lewis zur britischen Zeitung "The Sun": "Als ich den Aufzugschacht hinunterfiel, war es ein bisschen beängstigend. Ich hatte Glück, dass ich mich nicht verletzte. Zum Glück passierte es, während es am Set dunkel wurde, daher wirkte es sich nicht auf die Show aus und keiner aus dem Publikum sah es. Ich bekam einen Schreck und musste gerettet werden." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion