Gerrit Schmidt-Foß ist auch die Stimme von Sheldon Cooper.

Leonardo DiCaprio: Das ist sein Synchronsprecher

30.12.2014 > 00:00

Leonardo DiCaprio wurde in Filmen wie "The Beach" und "Titanic" zum absoluten Frauenschwarm. Das lag zu einem großen Teil an seinem Aussehen, doch auch seine Stimme trug dazu bei. In Deutschland machte also auch sein Synchronsprecher Leonardo DiCaprio so beliebt.

Der sieht allerdings ganz anders aus als der US-Schauspieler. Er heißt Gerrit Schmidt-Foß und ist 39 Jahre alt. Seit seiner Kindheit ist Gerrit Schmidt-Foß zu hören. Er wirkte in zahlreichen Hörspielen mit, wurde Schauspieler und war unter anderem in "Pappa ante Portas" zu sehen.

Das erste Mal synchronisierte er Leonardo DiCaprio 1993 in "This Boy's Life". Danach kam ein anderer Synchronsprecher zum Einsatz, bis er 1996 wieder den Leo sprach. "Romeo und Julia" wurde zu einem vollen Erfolg und eine andere deutsche Stimme für Leonardo DiCaprio undenkbar.

Doch das ist nicht der einzige bekannte Star, dem Gerrit Schmidt-Foß seine Stimme gibt. Kaum zu glauben, aber wahr: Gerrit Schmidt-Foß kann auch den Nerd, nämlich Sheldon Cooper von "The Big Bang Theory" alias Jim Parsons.

Außerdem synchronisierte er bereits Stars wie Jude Law, James van der Beek oder Jack Black.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion