Leonardo DiCaprio musste stundenlang in einer Baumhöhle sitzen

Leonardo DiCaprio überwindet seine Platzangst

05.12.2014 > 00:00

© Getty Images

Für seinen neuen Film "The Revenant" ging Leonardo DiCaprio an seine Grenzen. Der Schauspieler (40) leidet unter Klaustrophobie - da war es ungünstig, dass er für den Film jeden Tag mehrere Stunden in einer engen Baumhöhle verbringen musste. Doch DiCaprio wollte alles perfekt machen und wie sonst auch mit tollen schauspielerischen Leistungen überzeugen, daher stellte er sich seiner Platzangst und brach den Job nicht ab.

In "The Revenant" spielt er den Pelzjäger Hugh Glass, der von einem Bär in den Wäldern Kanadas gejagt wird und sich stundenlang in einem Baum versteckt, um nicht dem Bär zum Opfer zu fallen.

Die Produzenten versuchten dem Schauspieler das lange Ausharren in der Baumhöhle natürlich so gemütlich wie möglich zu machen. Er bekam eine Schaumstoffmatte, Kopfhörer und - falls er doch Panik bekommen sollte - einen Notausgang. Sie hatten Glück und Leonardo DiCaprio stellte sich dieser großen Herausforderung.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion