Leonardo DiCaprio wollte immer Schauspieler werden

Leonardo DiCaprio wollte immer Schauspieler werden

22.02.2013 > 00:00

Leonardo DiCaprio träumte schon früh davon, sein Geld mit der Schauspielerei zu verdienen - bereits als Kind stellte er zu Hause sein Talent unter Beweis. Der "Inception"-Darsteller, der sich seit dem Start seiner Karriere schnell einen Namen unter den ganz Großen der Branche machen konnte, hat dem Magazin "The Talks" nun verraten, dass er eigentlich nie etwas anderes machen wollte, als die Schauspielerei. "Die Wahrheit ist, dass ich immer Schauspieler sein wollte. Das war immer mein Traum und jetzt ist die Zeit gekommen, dass ich in der Lage bin, mir meine eigenen Rollen auszusuchen", erklärt der Frauenschwarm. Seiner Passion ging der Schauspieler, der bereits in jungen Jahren in dem Film "Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa" sein Talent unter Beweis stellen konnte, schon als Kind nach. "Ich kann mich daran erinnern, dass ich es geliebt habe, die Freunde meiner Mutter nachzumachen", berichtet DiCaprio aus seiner Kindheit. "Ich habe sie in kleinen Anekdoten imitiert, sie veräppelt, sie zum Lachen gebracht, meine Großeltern zum Lachen gebracht." Leonardo DiCaprio war bereits dreimal für einen Oscar nominiert, ging bisher jedoch jedes Mal leer aus. Bei der diesjährigen Verleihung der Academy Awards ist der Schauspieler nicht nominiert. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion