Die beiden Moderatoren Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich

„Let`s dance 2013“: Wer ist nicht mehr dabei?

13.04.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Es war eine flotte Show mit vielen guten Darbietungen, doch am Ende musste ein Tanzpaar die Bühne von "Let's Dance" räumen.

Dabei gab es zwar bessere und schlechtere Tanzpaare, doch auch die schlechteren waren alle ungefähr auf einem Niveau. Es blieb also spannend bis zum Schluss, und die Zuschauer wählten fleißig für ihre Lieblingstänzer. Schließllich wurden die Leitungen geschlossen und ein Paar nach dem anderen durfte von der Bühne gehen und war in der nächsten Runde.

Die letzten drei Promis, die übrig blieben waren Tetje Mierendorf, der mit Isabel Edvardsson zu "Always on my Mind" das Tanzbein geschwungen hatte, Simone Ballack und Erich Klann, die einen Rumba aus Parkett gelegt hatten und Jürgen Milski und seine Tanzpartnerin Oana Andreea Nechiti. Sie hatten einen Quickstep zum Besten gegeben - und wurden von den Zuschauern in die nächste Runde geschickt.

Somit blieb die Entscheidung zwischen Tetje Mierendorf und Simone Ballack. Simone Ballack hatte für ihren Tanz viel Kritik von der Jury gehört: "Das sah schmerzhaft aus", meinte Motsi Mabuse. "Rumba sollte sexy sein, aber das war es nicht", lautete der Kommentar von Jorge Gonzalez.

Und trotzdem wurde schließlich unter Beifall des Publikums verkündet, dass Simone Ballack auch in der nächsten Runde von "Let's Dance" dabei sein wird. Ausgetanzt hat also Tetje Mierendorf.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion