Bei „Let’s dance“ gerät die Prominenz ins Schwitzen. In der Show werden Berühmtheiten ein professionelle Tänzer an die Seite gestellt und gemeinsam werden diverse Choreographien erarbeitet. Einmal pro Woche wird die Show live im TV übertragen und die Tanzpaare müssen versuche, Jury und Zuschauer zu überzeugen.


Deutschlands beliebtestes Trash-Format
„Let’s dance“ hat tatsächlich recht wenig mit Trash-TV zu tun. Zwar gehen die Promis an ihre Grenzen, aber eben in sportlicher Hinsicht. Es ist lediglich ein fairer Wettkampf. Am 3. April 2006 fiel der Startschuss zur ersten Staffel und seitdem ist die Show sehr beliebt beim RTL-Publikum.


Stars aus allen Bereichen schwingen bei „Let’s dance“ das Tanzbein
Egal ob Schauspieler, Model, Sportler, Musiker oder Politiker, bei „Let’s dance“ darf jeder tanzen. Der Sender würfelt meist eine recht bunte Mischung zusammen. Die Kandidaten müssen mit Können und Sympathie überzeugen, welchem Bereich sie ihren Promistaus verdanken, ist dabei ziemlich egal.
Mittlerweile wurde bereits ein neues Showkonzept entwickelt. „Stepping Out“ funkioniert ähnlich wie „Let’s dance“. Allerdings treten bei dem Format Promis mit ihren Lebensgefährten an und werden eben nicht einem Profitänzer zugewiesen. Diese Variante der Promitanzshow soll 2015 starten.
 

Tags für „Let's Dance”