Manuela Wisbeck legte den sympatischsten Auftritt des Abends hin!

Let’s Dance 2013: So sehr leidet Manuela Wisbeck an ihrem Übergewicht

03.05.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Manuela Wisbeck ist eine hervorragende Schauspielerin und beweist in jeden Freitag bei "Let's Dance", dass sie auch eine tolle, ausdrucksstarke Tänzerin ist. Und dennoch: Manuela Wisbeck wird von vielen immer noch auf ihr Übergewicht reduziert! Wie sehr Manuela unter dieser Stigmatisierung leidet, wird durch ihre emotionalen Ausbrüche bei " Let's Dance" immer deutlicher...

Dass Tanzen eher was für zierliche, gut trainierte, disziplinierte und vor allem schlanke Frauen ist, muss Manuela Wisbeck bei "Let's Dance" immer wieder feststellen. Zwar war ihr von Anfang an klar, dass sie nicht in das typische Bild der Tänzerin passt, doch das war ihr egal. Sie wollte mit dem Image aufräumen und allen beweisen: Auch dicke Frauen können sexy tanzen! Doch der Kampf gegen die Vorurteile ist wohl härter als gedacht. Die ersten Frust-Tränen liefen, als Joachim Llambi Manuela hart kritisierte, weil diese keine hohen Schuhe trägt. In der letzten Woche weinte die beleibte "Let's Dance"-Kandidatin dann vor Stolz über ihre gelungene Hebefigur mit Tanzpartner Massimo Sinato.

Doch genau dieser sorgte nun für einen weiteren emotionalen Ausbruch bei Manuela. Der Grund: Massimo Sinato nannte sie in der letzten Live-Sendung vor allen Zuschauern und der Jury "eine dicke Frau". Zwar entschuldigte er sich danach bei Tanzpartnerin Manuela Wisbeck, doch bei ihr liefen dennoch die Tränen.

Offensichtlich leidet Manuela mehr an ihrem Übergewicht, als sie zeigen möchte. Kein Wunder, schließlich werden ihre überflüssigen Pfunde auch immer wieder thematisiert. Hoffen wir für Manuela Wisbeck, dass sie ihre alte Stärke wiederfindet und solchen Kommentaren einfach die kalte Schulter zeigt!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion