Let's Dance 2014: Scheitert Larissa in der ersten Runde?

Let's Dance 2014: Hat Larissa Marolt keine Chance?

18.02.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Larissa Marolt nimmt an "Let's Dance" teil - ausgerechnet der größte Tollpatsch in der Geschichte des Dschungelcamps. Von Juror Joachim Llambi bekommt sie jetzt schon ein vernichtendes Urteil.

Dass viel Arbeit vor ihr liegt, ist Larissa Marolt klar: "Ich habe noch nie wirklich getanzt, außer in der Disko", erklärte sie RTL. Trotzdem glaubt sie, dass sie diese Herausforderung meistern kann: "Aber eines kann ich, Musik durch meinen Körper fließen lassen. Ich liebe Musik und Tänzerinnen brauchen ein großes Gefühl und davon habe ich genug."

Dann legt sie ein Tänzchen mit Julian FM Stoeckel hin. Der versucht, sie zu führen, aber man sieht, dass Larissa Marolt wirklich noch nie Walzer getanzt hat.

"Das war Schrott", so der Kommentar von "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi. Er ist dafür bekannt, sehr streng zu sein. Er räumt Larissa Marolt keine Chance ein und sieht sie in der ersten Runde scheitern: "Wie so ein nasser Sack liegt die auf dem. Wenn die sich so bewegt bei 'Let's Dance', dann soll die besser Zuhause bleiben in Österreich", legt Joachim Llambi Larissa nahe.

Rückenwind bekommt Larissa Marolt hingegen von ihren Dschungelcamp-Kollegen. Melanie Müller, die selbst gerne teilgenommen hätte, meinte: "Sie wird vielleicht fünf Minuten vor der Show ihr Kleid zerreißen, weil sie mit den Stöckelschuhen hängen geblieben ist, auf dem Weg zur Bühne noch mal hinfliegen, aber auf der Bühne wird sie direkt gut performen."

Mola Adebisi ist überzeugt: "Sie wird das gewinnen!" Es wäre nicht das erste Mal, dass die Dschungelprinzessin alle Kritiker verstummen lässt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion