Susi Kentikian bei Let's Dance

Let's Dance 2017: Susi Kentikian bricht den Boxer-Fluch

21.03.2017 > 15:52

© RTL

Auch ohne, dass Susi Kentikian die Fäuste schwang, krachte es bei "Let's Dance" gewaltig. Die Juroren, und das schließt auch Joachim Llambi ein, waren begeistert von dem Cha Cha Cha der Boxweltmeisterin. Das Publikum belohnte den Tanz mit Standing Ovations.

 

Susi Kentikan tanzt Llambi wach

"Du hast mich wachgemacht", ruft Joachim Llambi, "Das ist das, was wir hier sehen wollen." Und dieser Erfolg von Susi Kentikan bricht mit einer alten Boxer-Tradition bei Let's Dance. So gut sie im Ring tänzeln, so erfolglos waren sie auf dem Parkett, wenn die Musik und nicht die Schlagzahl des Gegenübers den Takt angibt. 

 

Boxer bei "Let's Dance": Hüftsteifes Gastspiel

Sowohl Boxerin Regina Halmich, als auch Boxer Arthur Abraham erwiesen sich als äußerst Hüftsteif und legten bei Let's Dance eine glatte Nullrunde hin. Bereits in der ersten Folge scheiterten sie an der Jury und mussten die Show verlassen. 

Davon ist Susi Kentikian derzeit so weit entfernt, wie es nur geht. Die 1,55 Meter große Boxerin lässt mit ihrem sexy Hüftschwung ganz schnell vergessen, dass sie hauptberuflich ihre Fäuste auf die Nasen ihres Gegenübers fliegen lässt. Ganz zu Freude von ihrem Let's Dance Gegenüber Robert Beitsch findet sie sich gut in die Rolle der Tänzerin ein und tritt ihren Siegeszug an. Doch egal, wie weit sie kommt, hat sie den Boxer-Fluch bei Let's Dance nun sicher gebrochen.

 

 
TAGS:
Fidget Spinner
 
Preis: EUR 6,95
Laterne mit Gravur
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 49,90
Sie sparen: 10,00 EUR (17%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 79,99
Preis: EUR 66,29 Prime-Versand
Sie sparen: 13,70 EUR (17%)
Lieblinge der Redaktion