Giovanni Zarrella bei Let's Dance

Let's Dance 2017: Wird Giovanni Zarrella sein Ehrgeiz zum Verhängnis

21.03.2017 > 14:43

© RTL

Es war ein knappes Ding, aber Giovanni Zarrella hat es doch noch in die nächste Runde geschafft. Seine Generalprobe ging schon schief und sorgte für große Nervosität. Er wollte auf keinen Fall vor den Augen seiner Kinder scheitern, wie er gegenüber RTL zugab. Doch der Druck, den er sich selbst machte, wurde ihm zum Verhängnis.

Für seinen Cha Cha Cha bekam Giovanni Zarrella nur 11 Punkte insgesamt. Und das, wo die kleinen die ganze Show vorm Fernseher verfolgt haben. Das sollte in der nächsten Woche besser werden. Die harte Kritik von Joachim Llambi hat gesessen. Bis zum nächsten Auftritt bei Let's Dance will Giovanni alles geben und kämpfen.

 

Pusht Giovanni Zarrella sich zum Sieg oder ins Aus?

Ob der Druck, den er sich hierbei macht, das richtige Rezept für lockere Hüften und flinke Füße ist,  bleibt abzuwarten. "Kommenden Freitag müssen wir abliefern", schreibt Giovanni Zarrella bei Facebook und setzt sich selbst damit weiter unter Siegesdruck. Vielleicht können ja die zahlreichen Fan-Ermutigungen ihn ein wenig auflockern. Denn die anrufenden Fans waren es auch, die ihn bei Let's Dance dann doch noch in die nächste Runde geschoben haben.

 

Doppelte Fans für Let's Dance

Giovanni Zarrella mag zwar nicht der geborene Tänzer sein, gehört aber definitiv zu den Fanlieblingen. Denn neben seinen eigenen Fans dürften auch Pietro Lombardis Fans ihm die Daumen drücken. Schließlich ist Giovanni die offizielle Vertretung für Pietro, der sich kurz vor Beginn der aktuellen Staffel von Let's Dance den Fuß verknackst hat.

 
TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis:
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Lieblinge der Redaktion