Das "Let's Dance"-Finale wird dank der Kandidaten eine großartige Show.

Let's Dance: Darum wird es das beste Finale EVER

28.05.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

In kaum einer Staffel von "Let's Dance" gab es so gute Tänzer wie in diesem Jahr. Mit Alexander Klaws und Tanja Szewczenko stehen zwei Promis im Finale, die wissen, wie es geht.

Sie haben beide schon ein Mal die 30 Punkte von der Jury bekommen und diese Punktezahl zu erreichen ist dank einem sehr strengen Joachim Llambi wirklich schwer.

Bald tanzen die Finalisten um den Sieg, die Ehre und den Pokal und der Juror ist schon voller Vorfreude. Er ist sich sicher: "Es wird ein grandioses Finale!" Tänzerisch sei es die beste Finalshow, die "Let's Dance" jemals hatte. Kein Wunder eigentlich, kommen die verbliebenen zwei Kandidaten doch aus dem Bereich.

Alexander Klaws ist seit Jahren Musical-Star. 2006 hatte er seine erste Musical-Rolle in "Tanz der Vampire, seit Mai 2010 sang und tanzte der DSDS-Sieger als Tarzan jeden Abend in Hamburg.

Tanja Szewczenko war deutsche Meisterin im Eiskunstlauf, kennt sich also mit Tanzchoreografien aus. Zuletzt war sie zwei Jahre für Holiday on Ice auf den Kufen, seither arbeitet sie überwiegend als Schauspielerin.

Es wäre also sehr verwunderlich gewesen, wenn Alexander Klaws und Tanja Szewczenko es nicht bis in die letzte Show von "Let's Dance" geschafft hätten. Nervös sind sie wohl ein bisschen, doch überwiegt derzeit die Vorfreude: "Das Finale rückt näher und der Wahnsinn nimmt kein Ende.... Wenn's nach uns ginge, könnte es morgen schon losgehen!!", so Alexander Klaws auf seiner Facebook-Seite.

Ein paar Tage Zeit fürs Training haben sie aber noch. Die Live-Show geht erst am Freitag ab 20:15 Uhr über die Bühne.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion