Joachim Llambi hat sich bei Enissa Amani entschuldigt.

Let's Dance: Enissa Amani verrät ihr Erfolgsrezept

23.03.2015 > 00:00

© GettyImages

Spätestens seit der zweiten "Let's Dance"-Folge steht Enissa Amani (31) auf der Favoritenliste ganz weit oben. Mit ihrem sexy Slowfox beeindruckte sie am Freitag sogar Chef-Kritiker Joachim Llambi (50).

Doch warum ist die kurvige Deutsch-Perserin auf dem Tanzparkett so viel souveräner als die meisten anderen Kandidatinnen? Die Comedian hat da eine ganz eigene Erklärung: "Vielleicht ist mein Vorteil gegenüber Frauen wie Cathy Fischer und Cora Schumacher, dass es absolut mein Ding ist, live abzuliefern und zu performen. Ich kann Comedy", sagte sie selbstbewusst gegenüber "bild.de."

Und tatsächlich zog sie locker an den beiden Mittänzerinnen vorbei. Dabei ist auch Enissa Amani ein Neuling auf der Tanzfläche. "Für mich ist das die totale Umgewöhnung, nicht reden zu können und nur den Körper sprechen zu lassen", gestand sie.

Dennoch lässt sie sich von der Jury nicht einschüchtern. Ihr Ansporn: "Ich will von meinen Fans bei Facebook und Instagram hören, dass ich echt geil getanzt habe, deswegen rackere ich hier auch sechs Stunden am Tag wie eine Verrückte."

Wenn sie so weitermacht, wird das wohl auch am kommenden Freitag wieder klappen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion