Lilly Becker ist nicht mehr ganz so siegessicher.

Let's Dance: Lilly Becker hat viele Frösche geküsst

11.04.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

In dieser Woche ging es bei "Let's Dance" um TV-Serien. Lilly Becker und Erich Klann entschieden sich für den Song "My First, MyLast, My Everything" von Ally McBeal. Dabei geht es natürlich um die Liebe: "Ally McBeal hat nie ihre große Liebe gefunden", erklärte Profitänzer Erich.

Bei Lilly Becker ist das bekanntlich anders. Doch bevor sie ihren Boris heiratete, ging sie noch einige Umwege, wie sie verraten hat: "Eine Frau muss viele Frösche küssen, um einen Prinzen zu finden. Ich musste auch viele... nein, nicht viele, aber ein paar Männer daten. Und dann habe ich Boris gefunden!", machte die Niederländerin ihrem Mann eine Liebeserklärung. Dass der Tennisstar ihre große Liebe ist, daran hat sie nie einen Zweifel gelassen. Inzwischen sind die beiden dabei, am zweiten Kind zu arbeiten.

Neben der Liebe gab es noch einen anderen Grund, warum Lilly Becker mit Boris vor den Traualtar getreten ist: "Frau Becker, das hört man nicht oft. Ich mag es", grinste sie.

Und Boris Becker ließ sie nicht im Stich, zumindest nicht virtuell. Während er sich noch von seiner Hüft-Operation erholt, verfolgt er "Let's Dance" vor dem Fernseher und twittert gerne über die Leistung seiner Frau. So auch diese Woche beim Ally-McBeal-Song: "Frau #Becker war authentisch ,sexy und hat die ganze Woche trainiert wie ein Profisportler !!! Mein #Respekt #letsdance2014"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion