Das Tattoo-Model ist sehr glücklich in Berlin

Lexy Hell: Wer ist das taffe Tattoo-Model?

20.03.2013 > 00:00

© Gareth Cattermole / Getty Images

Diese Frau ist wirklich ein Hingucker!

Tattoo-Model Lexy Hell (25) kann ihre Tätowierungen schon gar nicht mehr zählen. Die gebürtige Österreicherin ist ein lebendes Kunstwerk. Schon mit 16 Jahren fing das Ausnahme-Model an, sich ihren Körper verzieren zu lassen. Von ihrem eigenen Geld, das sie während ihrer Lehre zur Einzelhandelskauffrau verdiente. Ihren Eltern verheimlichte Lexy Hell fast zwei Jahre lang ihre Leidenschaft zu Tattoos und es brauchte auch etwas Zeit, bis sich Mama und Papa an den außergewöhnlichen Look ihrer Tochter gewöhnt haben. Mittlerweile haben sie den bunten Körperschmuck von Lexy Hell allerdings voll und ganz akzeptiert.

Im Jahr 2008 verließ Lexy die heimische Steiermark und zog nach Berlin, um sich als Model zu versuchen. Auch wenn sie ab und zu mit Vorurteilen zu kämpfen hat, kann Lexy ihre Auftraggeber immer wieder durch ihre Natürlichkeit und Professionalität überzeugen. Sie lief bereits auf der Fashion Week in Berlin und auch Jean Paul Gaultier buchte die tätowierte Schönheit für eine Show in Paris im Jahr 2011.

Wieviel Geld tatsächlich in ihren Tattoos steckt, kann Lexy nicht genau sagen. Aber ein kleines Vermögen kommt schon zusammen. Sie selbst schätzt: "Über 20.000 auf jeden Fall, ein neues Auto."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion