LFO-Star Rich Cronin mit 35 gestorben

LFO-Star Rich Cronin mit 35 gestorben

09.09.2010 > 00:00

Rich Cronin ist nach einem langen Kampf gegen Leukämie gestorben. Der LFO-Star verstarb gestern, eine Woche nach seinem 35. Geburtstag. Cronin, der LFOs 1999er Hit "Summer Girls" schrieb, erlitt einen Schlaganfall und starb im Krankenhaus. Die früheren 'N Sync-Stars Chris Kirkpatrick und Lance Bass, die mit Cronin befreundet waren, haben ihm online Tribut gezollt. Kirkpatrick schreibt auf seiner Facebook-Seite: "Ruhe in Frieden an einen guten Freund, Rich C." Bass schrieb auf Twitter: "Trauriger, trauriger Tag, Rich Cronin ist gestorben - war ein großartiger Mensch." Kirkpatrick und Cronin traten zusammen in der Reality-Serie "Mission: Man Band" auf. © WENN

Lieblinge der Redaktion