Liam Hemsworth liebt die Gefahr

Liam Hemsworth liebt die Gefahr

03.08.2012 > 00:00

Liam Hemsworth ist ein Adrenalin-Junkie - Todesangst gehört für ihn zum Spaß dazu. Der Verlobte von Miley Cyrus steht darauf, dem Tod ins Auge zu blicken, wie er jetzt in einem Interview bekannte. Besonders beim Surfen reizt ihn das Risiko, von einer großen Welle erfasst zu werden oder einem Hai zu begegnen. So erzählte er der amerikanischen Ausgabe des Magazins "Men's Health": "Die Angst zu sterben? Die gehört zum Spaß dazu! Beim Wellenreiten erfasst dich pures Adrenalin. Einmal hab ich einen Hai gesehen." Der Raubfisch war allerdings nicht daran Schuld, dass der Australier beim Surfen einmal fast gestorben wäre, sondern die Schlinge, mit der sich die Surfer das Brett ans Bein binden. "Als ich ein Kind war, verfing ich mich einmal in dem Seil, es wickelte sich um meinen ganzen Körper und zog mich unter Wasser. Ich konnte nicht wieder hochkommen. Das Wasser war zwar nicht besonders hoch, aber ich bin beinahe ertrunken", erzählt der "Mit Dir an meiner Seite"-Star. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion