Liam Neeson erhält Ehrung in Heimatstadt

Liam Neeson erhält Ehrung in Heimatstadt

30.01.2013 > 00:00

Liam Neeson wurde von seiner Heimatstadt Ballymena in Nordirland geehrt - der Schauspieler fühlte sich privilegiert, die Ehre zu erhalten. Der "96 Hours"-Star besuchte am Montag seine Heimatstadt Ballymena, um dort die Ehre des "Freedom of the Borough" entgegenzunehmen, die traditionell an besonders wertvolle Mitglieder einer Gemeinde verliehen wird. Überreicht wurde die Ehrung vom amtierenden Bürgermeister P.J. McAvoy, der einst als Neesons Vorgesetzter fungierte, als der Hollywood-Star vor seiner Karriere in einer Guinnes-Fabrik arbeitete. "Liam, wir applaudieren dir und wünschen dir weiterhin Erfolg", setzte McAvoy an, bevor er die "Star Wars"-Filme zitierte, in denen Neeson den "Qui-Gon Jinn" spielte: "Möge die Macht mit dir sein." Auch Neeson gab sich glücklich über die Auszeichnung und sagte, er fühle sich "privilegiert", sie zu erhalten. "Ich bin mir darüber klar, wie viel Arbeit diese Gegend getan hat, um aus der Dunkelheit zu kommen, so wie wir alle", sprach der Star auf die turbulente Vergangenheit Nordirlands an. Derzeit dreht der Schauspieler zusammen mit Julianne Moore den Film "Non-Stop", bei dem es sich um einen Action-Thriller handelt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion