Liam Neeson: "Ich bin ein cooler Vater!"

Liam Neeson: "Ich bin ein cooler Vater!"

01.10.2012 > 00:00

Liam Neeson lobt seine Vaterqualitäten - er gibt sich redlich Mühe, seinen Söhnen ein guter und "cooler" Vater zu sein. Der Schauspieler ist ab dem 11. Oktober in seinem neuen Film "Taken 2" zu sehen, in dem er als ehemaliger CIA-Agent seine Familie retten muss und verriet im Gespräch mit der Nachrichtenagentur WENN, dass er auch im wahren Leben gut auf seine Kinder achtet. Auf die Frage, ob er ein überfürsorglicher Vater sei, erklärt Neeson scherzend: "Mir gefällt die Vorstellung, dass ich ein cooler Vater bin. Ich habe zwei Jungs, was meiner Meinung nach einfacher ist. Sie sind 16 und 17 Jahre alt und ich lasse ihnen viel Freiraum." Das funktioniere, so der Hollywoodstar, jedoch "mal mehr, mal weniger gut. Aber wir einigen uns. Ich sage ihnen: 'Wenn ihr heute zu spät nach Hause kommt, dann müsst ihr nächste Woche eben bei dieser einen Sache zu Hause bleiben.' So einfach ist das. Und es scheint zu funktionieren", freut sich der Familienvater. Auf seiner Premieren-Tour rund um den Erdball muss Neeson indes auf die Gesellschaft seiner Söhne verzichten. Sie mitzunehmen, sei einfach zu stressig, beteuert er. "Ich reise meist alleine. Sie sind ja viel jünger und das wäre einfach zu kompliziert. Und man schläft fast jede Nacht in einem anderen Hotel, da ist es viel einfacher, wenn ich das alleine mache." Während der Dreharbeiten habe er jedoch durchaus Besuch von seinen Kindern bekommen, fügt er hinzu und verrät: "In dieser Zeit haben sie mich oft besucht." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion