Gerade waren sich Christina Ricci und Freund Owen Benjamin noch total sicher, dass sie Mann und Frau werden wollen, jetzt haben sie sich plötzlich getrennt!

Lieber Single als Ehefrau

10.06.2009 > 00:00

© REFLEX

Seit Jahren jammerte Christina Ricci, dass sie endlich vor den Traualtar schreiten wolle, jetzt hat es sich die Schauspielerin offenbar doch anders überlegt! Wie Freunde des Stars gegenüber "People" bestätigten haben sich Christina und "All Faire in Love"-Kollege Owen Benjamin knapp drei Monate nach ihrem offiziellen Entschluss, Mann und Frau zu werden, wieder entlobt und einen Schlussstrich unter ihre Beziehung gezogen. Unklar ist, wann den beiden die Erkenntnis kam, dass es dauerhaft nicht funktionieren würde: Während ein Bekannter des Paar angab, Christina und Owen hätten die Verlobung schon vor einiger Zeit aufgelöst, besteht ein anderer darauf, dass der Entschluss ganz plötzlich und erst am Wochenende gefasst worden war. "Owen feierte letzten Sonntag seinen Geburtstag und alles schien super zu sein", so der Vertraute des Paars. Irgendwann danach haben sie angefangen, sich zu fetzen und beschlossen, die Dinge zu überdenken." Liebes-Comeback nicht ausgeschlossen! Denn auch, wenn die Entscheidung gemeinschaftlich getroffen wurde, sollen sich die beiden immer noch sehr nahe stehen und fast täglich miteinander reden...

Lieblinge der Redaktion