Da Jennifer Lopez ihrem Ehemann misstraut, soll sie angeblich ihre Assistentin auf Marc Anthony angesetzt haben

Liebes-Spion im Einsatz

25.12.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser vor allem, wenn es sich bei dem Ehemann um einen Fremd-Flirter handelt! Das scheint jetzt auch Jennifer Lopez so zu sehen. Laut der "New York Daily Post" soll sie an der bedingungslosen Treue des Liebsten zweifeln, chronisch eifersüchtig sein und daher ihre Assistentin als Liebes-Spionin auf Marc angesetzt haben. Angeblich die Hauptaufgabe der Angestellten: während Marcs vergangener Tour überprüfen, dass er keiner anderen Frauen schöne Augen macht und J. Lo regelmäßig Bericht erstatten. Ob das für die Beziehung der beiden förderlich war? Denn auch wenn das Paar in der Öffentlichkeit behauptete, in keiner schweren Liebes-Krise zu stecken, sind sich Freunde weiterhin sicher, dass die Ehe kurz vor dem Aus stehen soll...

Lieblinge der Redaktion