Wie schlecht geht es Lil Wayne wirklich?

Lil Wayne: Koma-Patient twittert?

16.03.2013 > 00:00

© WENN.com

Aufregung umsonst? US-Rapper Lil Wayne (30) soll laut Branchendienst TMZ wieder im Krankenhaus sein. "Kritisch" und "ungewiss" sei sein Zustand nach mehreren Anfällen. Er soll sich sogar im Koma befinden und beatmet werden.

Alles Quatsch, sagt Mack Maine, Boss von Lil Waynes Plattenlabel, auf Twitter nun. "Glauben Sie diesen Unsinn über Komas und Beatmungsschläuche nicht."

TMZ berichtet dagegen, Lil Waynes Mutter wäre auf dem Weg zu ihrem Sohn ins Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles. Bis zu ihrer Ankunft würden keine wichtigen Entscheidungen (wie z.B. das Abschalten lebenserhaltener Maßnahmen) getroffen werden.

Die Sprecherin von Lil Waynes Plattenfirma ließ inzwischen verkünden, es gehe dem Rapper gut, man bedanke sich für die Anteilnahme.

TMZ sieht das etwas anders. Dramatisch gehe es am Krankenbett von Lil Wayne zu. Kollegen würden zum Krankenhaus eilen. Es gäbe Menschen, die an seinem Bett weinen würden. Dreimal sei sein Magen ausgepumpt worden. Sein Magen soll voll mit dem Schmerzmittel Codein gewesen sein.

Lil Wayne selbst bedankte sich unterdessen auf Twitter bei seinen Fans für die Gebete. "Mir geht es gut", schreibt er da.

Was ist da bloß los? Eine offizielle Stellungnahme soll folgen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion