Wie schlecht geht es Lil Wayne wirklich?

Lil Wayne: Löste Sizzurp seine Anfälle aus?

18.03.2013 > 00:00

© WENN.com

Der Gesundheitszustand von Lil Wayne (30) soll nicht so kritisch sein, wie in den vergangenen Tage zu lesen war.

Freunde des Rappers sagten nun, dass er zwar ernsthaft krank sei, sich aber wieder erholen werde.

Und sie erklärten, warum Lil Wayne mehrere Anfälle erlitten haben soll.

Der ausschweifende Konsum von Sizzurp soll den 30-Jährigen ins Krankenhaus gebracht haben.

Sizzurp ist ein Mix aus verschreibungspflichtigem Hustensaft, sehr süßer Limo und zerkleinerten Bonbons. Die Inhaltsstoffe des Hustensaftes wirken euphorisierend und machen den Konsumenten high.

Lil Wayne soll schon lange begeistert von der euphorisierenden Mischung sein und hat schon mehrfach über Sizzurp gesprochen.

"Er wird es schon packen. Aber er hat wirklich zu viel Sizzurp getrunken, er wollte einfach ständig high sein. Er braucht wahrscheinlich einen Entzug, aber er wird deswegen nicht sterben", sagte ein Vertrauter des Rappers.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion