Lilly Becker rastet gerne aus

Lilly Becker: Ihre Strafakte - So aggressiv ist sie wirklich!

16.05.2014 > 00:00

© GettyImages

Aufbrausend, unbeherrscht, manchmal übertrieben aggressiv - so wird Lilly Becker oft von Leuten aus der Showbranche beschrieben. Die Holländerin hat sich durch ihr "temperamentvolles" Auftreten nicht nur Freunde gemacht. "Sie wollte - völlig außer sich - die Tür eintreten. Ein Gebrülle, ein Geschreie. Man konnte es wirklich mit der Angst zu tun kriegen", schreibt ihr Ehemann Boris Becker in seinem Buch.

Die Strafakte Lilly Becker

Autodiebstahl, Sachbeschädigung, Körperverletzung, Widerstand gegen die Staatsgewalt - wegen dieser Vergehen wurde Lilly Becker 2001 in Miami verhaftet! Ihr damaliger Freund Massimo Rizzo hatte die Polizei gerufen, weil das Model nach einer Party einfach mit seinem Mercedes weggefahren war. Dabei krachte Lilly laut Polizeibericht unter anderem gegen zwei Bäume und kehrte dann ins Haus zurück. Das soll sie im Laufe des Abends massiv verwüstet haben. Massimo selbst erlitt durch einen Vase eine ca. 5 cm tiefe Schnittwunde an der Schulter. Als die Polizisten die Holländerin abführen wollten, soll sie geboxt und getreten haben. Auch eine Autoscheibe des Polizeiwagens ging zu Bruch. Massimo verzichtete auf weitere juristische Schritte. Doch wegen der Tätlichkeiten gegen die Polizisten kam es zum Verfahren, das 2003 eingestellt wurde, nachdem Lilly ihr Bewährungsprogramm absolviert hatte.

Die ganze Geschichte mit allen Einzelheiten und Fotos findet ihr in der neuen InTouch (ab 15.05.2014).

TAGS:
Lieblinge der Redaktion