Lilly Becker hatte eine Erkrankung der Gebärmutter.

Lilly Becker: Sie konnte nicht schwanger werden

07.05.2015 > 00:00

© Getty Images

Lilly Becker möchte gerne ein zweites Kind mit ihrem Mann Boris Becker. Nun hat sie verraten, warum das bisher nicht geklappt hat. Die 38-Jährige machte in der niederländischen Zeitschrift Linda ein intimes Geständnis: Sie hatte eine Krankheit der Gebärmutter.

Sie leidet unter Endometriose, was große Schmerzen verursacht und zu Unfruchtbarkeit führen kann. Es kommt zu Gewebewucherungen, die sich ablagern, in der Folge zur Bildung von Zysten, die Eileiter können verkleben.

Bei Lilly Becker wurde die Krankheit erkannt und diagnostiziert und schließlich Maßnahmen getroffen. "Ich wurde operiert", so Lilly Becker. Für ihren Kinderwunsch bedeutet das: "Nun müsste es eigentlich klappen."

Es dauert also vielleicht gar nicht mehr so lange, bis die Frau von Boris Becker wieder schwanger ist und die Patchwork-Familie um den Tennis-Spieler um ein weiteres Mitglied wächst.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion