Lily Allen bereut Shoppingtouren

Lily Allen bereut Shoppingtouren

07.09.2010 > 00:00

Lily Allen bereut ihre Shoppingtouren - sie hat einen großen Teil ihres Vermögens für Designerkleider und "alberne Dinge" ausgegeben. Die Sängerin wurde 2006 mit ihrer Debütsingle "Smile" berühmt, toppte in ihrer Heimat Großbritannien die Charts und ist eine der erfolgreichsten britischen Sängerinnen und Songschreiberinnen geworden. Sie schätzt, dass ihre zwei Alben und ihr pausenloses Touren ihr fünf Millionen Pfund eingebracht haben - räumt aber ein, dass sie viel Geld für unnütze Luxusdinge verplempert hat. Allen zum britischen "Sunday Times Magazine": "Ich wünschte, ich hätte mir in den letzten Jahren mehr Gedanken über Geld gemacht, denn ich habe viel für Kleidung und einfach alberne Dinge vergeudet. (Freund) Sam (Cooper) sagt, mach dich deswegen nicht fertig, aber ich wünschte, ich wäre nicht ganz so leichtfertig gewesen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion