Klare Ansage! Sie singt "Fuck You" für die FIFA

Lily Allen: "Fuck You" FIFA

30.06.2014 > 00:00

© GettyImages

Rund um die Welt lieben und feiern die Menschen gerade die Fußball-Weltmeisterschaft. Hinter der Freude und den euphorischen Siegesfeiern sieht es jedoch düster aus. Die Machenschaften des Veranstalters, der FIFA, stehen mehr in der Kritik denn je. Nun äußert sich auch eine Prominente klar, wie sie die Sache sieht.

Lily Allen ist mit den Machenschaften der Organisation ganz und gar nicht einverstanden und sagt der FIFA und vor allem deren Vorsitz Sepp Blatter, was sie von ihm hält.

"Den nächsten Song widme ich der korruptesten Person der Welt. Sepp fucking Blatter. Du F*tze", sagt Lily Allen bei ihrem Auftritt auf dem Glastonbury Festival. Der nächste Song ist dann natürlich Lily Allens Hit "Fuck You".

Schon länger gibt es Korruptionsvorwürfe gegen den Schweizer Fußball-Funktionär. Besonders die fragwürdige Entscheidung, dass die WM 2022 in Katar stattfinden soll, sorgte für Aufregung. In dem Wüstenstaat sind bei Temperaturen bis zu 50 Grad Celsius WM-Spiele kaum möglich. Dennoch bekam der Staat den Zuschlag.

In Brasilien geschahen äußerst fragwürdige Dinge im Vorfeld der WM. Der ohnehin nicht gerade wohlhabende Staat musste für die WM-Stadien für Millionen von Dollars bauen, die nach dem Turnier vermutlich nichtmal genutzt werden können. Desweitern wurde sogar ein Gesetz, das Alkohol in den Stadien verbietet aufgehoben. Die Sicherheitsregelung musste außer Kraft gesetzt werden, da Bierhersteller Budweiser einer der Hauptsponsoren der WM ist.

Kein Wunder, dass da so langsam auch die Promis ihre Stimme erheben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion