Lily Allen meidet ausgefallene Babynamen

Lily Allen meidet ausgefallene Babynamen

19.10.2010 > 00:00

Lily Allen hat geschworen, ihrem Baby keinen "albernen" Namen zu geben - denn ihr Freund würde von seinen Kollegen verspottet werden. Die "Smile"-Sängerin hat im Januar Geburtstermin für ihr erstes Kind, es wird ein Junge. Seit die Ärzte ihr das Geschlecht des Babys verraten haben, denken sie und ihr Freund Sam Cooper darüber nach, wie sie ihren Nachwuchs nennen sollen. Das Paar hat eine Liste mit möglichen Namen aufgestellt - und sie planen, zu ausgefallene zu vermeiden, da Bauunternehmer Cooper sonst wohl von seinen Arbeitskollegen verspottet würde. Allen zur britischen Zeitschrift "Stylist": "Die ganze Sache wurde viel realer, als ich erfuhr, dass es ein Junge ist. Du fänst an, über Namen nachzudenken, und dann kannst du einkaufen gehen und es fühlt sich alles an, als ob es wirklich passiert. Ich habe eine wirklich alberne Liste mit Namen, aber ich werde sie nicht zeigen. Aber, nein, wir werden wahrscheinlich nicht (sie nutzen). Ich denke, Sam ist viel zu geradeheraus und traditionell für so was. Er würde auf der Baustelle veralbert werden." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion