Lily Cole launcht wohltätiges Social-Network

Lily Cole launcht wohltätiges Social-Network

01.08.2012 > 00:00

Lily Cole will die Welt verbessern - sie plant den Launch einer Internetseite, die Helfer und Bedürftige miteinander vernetzen soll. Die "Snow White and the Huntsman"-Darstellerin ist seit Langem davon fasziniert, dass in einigen Kulturen noch eine alternative Marktwirtschaft herrscht. Dort funktioniert der Warentausch ohne das zwingende Versprechen auf eine Gegenleistung finanzieller oder anderer Art. Es wird schlicht Gegeben. Nach einer Reise nach Ghana schreibt Cole jetzt für das amerikanische "BlackBook Magazine": "Bevor sich Geld als Zahlungsmittel durchsetzte, bestand in vielen Gesellschaften eine Form des Gebens ... Im Januar 2012 kam ich von einer Reise aus Ghana zurück. Dort hatten die Männer eines Dorfes das Hüttendach eines anderen neu gedeckt. Alle drei Jahre wird die Hütte eines anderen repariert." Fasziniert von dieser Idee, will das Model nun auch andere Menschen für diese Form des Zusammenlebens begeistern, vor allem in Industriestaaten wie Amerika oder Großbritannien. Dafür will sie sich mit Internetfirmen wie Google und Wikipedia zusammenschließen, um eine neue Social Media-Seite zu entwickeln. "Ich bin dabei, eine Internetseite zu entwickeln, die Impossible.com heißen wird. Ihr Ziel soll es sein, der Ökonomie des Schenkens eine soziale Komponente zuzufügen. Ich nenne es ein 'Social-Giving-Network'. Meine Idee ist eine Online-Community, in der man Geschenke, Waren oder Dienstleistungen spenden kann. Stellt es Euch als eine altruistische Version von Facebook vor", kündigt sie ihren Plan an, verriet jedoch nicht, wann sie ihr Vorhaben in die Tat umsetzen will. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion