Lily Collins ist die gefährlichste Frau im Internet

Lily Collins sollte man mit Vorsicht googeln

18.09.2013 > 00:00

© Neil P. Mockford / Getty Images

Lily Collins ist eine gefährliche Frau. Die Schauspielerin wird so häufig im Internet gesucht, dass sich viele Hacker ihrer angenommen haben. Sucht man nach Lily Collins, so ist die Wahrscheinlichkeit, auf eine mit Viren verseuchte Website zu kommen, sehr hoch.

Das hat der Anti-Viren-Dienst McAfee erhoben. Jedes Jahr stellt McAfee eine Liste mit den "Gefährlichsten Prominenten" auf. Vergangenes Jahr war das noch Emma Watson, nun hat Lily Collins den "Harry Potter"-Star abgelöst.

Die Schauspielerin, die derzeit in "Chroniken der Unterwelt: City of Bones" im Kino zu sehen ist, ist in diesem Jahr also die gefährlichste Frau des Internets. Wer ganz sicher auf einer Viren-Seite landen möchte, der sollte zum Suchbegriff "Lily Allen" noch "free download" oder "nude pictures" hinzufügen.

Die gefährlichste deutsche Prominente ist übrigens nicht Sylvie van der Vaart, sondern Lena Gercke. Auf Platz zwei folgt Sara Nuru, und nur die dritt-gefährlichste ist Sylvie van der Vaart.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion