Linda Evans: Sie war jung und brauchte wirklich das Geld

Linda Evans: Sie war jung und brauchte wirklich das Geld

20.10.2011 > 00:00

Linda Evans hat jetzt verraten, wieso sie 1971 für den "Playboy" posiert hatte - sie brauchte tatsächlich Geld, damit ihr Ehemann John Derek einen geplanten Film drehen konnte. Die "Denver Clan"-Schauspielerin enthüllte, dass die intimen Fotos, die später im "Playboy" veröffentlicht wurden, gar nicht für eine Veröffentlichung gedacht waren. Linda Evans in der US-Sendung "Access Hollywood Live": "Wir hatten die Bilder für uns gemacht. Er (John Derek) fotografierte mich gerne und machte jeden Tag Bilder von mir. Irgendwann ist uns das Geld ausgegangen, er wollte etwas machen und dann kam das Angebot (von 'Playboy'). Also sagte er 'Sollten wir?' und ich sagte 'Ja'." Die Entscheidung bedauert sie auch heute nicht, so Evans weiter: "Die machten mich zu dem was ich heute bin." © WENN

Lieblinge der Redaktion