Linda Gray: Zu viel Angst vor Schönheits-OPs

Linda Gray: Zu viel Angst vor Schönheits-OPs

12.10.2011 > 00:00

Linda Gray weigert sich strikt an sich herumschnippeln zu lassen, weil sie ständig sieht was Schönheits-OPs mit Hollywood-Stars anstellen können Die 71-jährige "Dallas"-Schauspielerin will sich nicht unters Messer legen, weil sie viel zu viel Angst hat, dass etwas schief gehen kann. Der britischen Zeitung "Daily Mirror" sagte sie: "Ich habe zu viel Angst vor Schönheits-OPs. Ich habe einige fürchterliche Dinge gesehen und will nicht, dass mir so etwas auch passiert. Außerdem muss ich doch Bewegung in meinem Gesicht haben. Wenn du Falten hast und du glaubst, dass Botox oder eine OP das ändern können, mach's doch, aber halt den Mund. Hört auf ständig darüber zu quatschen." Allerdings gehe sie im Alter bewusster mit ihrer Gesundheit um, so Gray: "Die Leute übertreiben das teilweise mit dem Essen. Wenn du zum Beispiel ein leckeres Brot essen willst, dann tue es. Aber mach das nicht jeden Tag. Ich liebe Zartbitter-Schokolade, also esse ich hin und wieder ein Stück. Da geht's nicht ums dünn bleiben, sondern gesund und fit zu bleiben. Ich muss noch alt werden, um all die Sachen zu machen, die ich noch machen will. Und ich will noch rumlaufen, wenn ich 90 bin." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion