Ende 2009 qualmte Lindsay immer noch fleißig vor sich hin - und hat offensichtlich kein Problem damit, die Niederlage vor der ganzen Welt einzugestehen.

Lindsay Lohan: Alles neu macht 2010

04.01.2010 > 00:00

© Twitter.com/LindsayLohan

Endlich weniger Drama im Leben von Lindsay Lohan? 2010 will sich die Schauspielerin komplett verändern - und sich unter anderem von falschen Freunden trennen...

Wenn es um potenziell gute Neujahrsvorsätze für Lindsay Lohan geht, würden einem spontan eine Menge einfallen: es bei der Männerwahl etwas ruhiger angehen lassen, zum Beispiel. Oder sich endlich mal wieder einen richtigen Hollywood-Job suchen. Endlich mit dem Trinken aufhören und zwar wirklich. Oder aber das Rauchen aufgeben, wie es sich dieses Jahr auch Kollege Brad Pitt vorgenommen hat.

Zumindest mit dem Zigaretten-Verzicht wird es wohl auch 2010 nicht klappen: Auf ihrer "Twitter"-Seite postete Lindsay zuletzt noch ein Foto von sich im Bikini, auf dem sie völlig ohne Reue eine Fluppe in der Hand hält. Dafür hat die Schauspielerin sonst einiges vor: Sie will mit falschen Freunden abrechnen, vernünftiger werden und das Wort Drama aus ihrem Vokabular streichen!

"Um die Frage zu beantworten, die gerade jeder stellt: Mein Vorsatz fürs neue Jahr ist es, nicht mehr zuzulassen, dass mich die wenigen Glücklichen, denen mein Herz gehört, ständig niederreißen", so Lindsay Lohan über "Twitter". "2010 dreht sich alles darum, nach vorne, nicht zurück, zu schauen, alles Negative (Leute, Gewohnheiten und negative Energie) zurück zu lassen und sich zu verändern."

Wie genau man sich das vorstellen kann und ob Lindsay sich wirklich wandeln wird, wird sich in den kommenden Wochen und Monaten zeigen. Um Silvester herum feierte sie jedenfalls schon wieder. Unter anderem auf der Yacht des russischen Milliardärs Roman Abramovich vor der Küste der Karibikinsel St. Barts. Laut eigener Aussage allerdings "ohne Freund" und "ohne Drama"! "Ich habe das neue Jahr mit meinen Freunden und meiner Familie begrüßt so wie es sein sollte..." Klingt für den Anfang doch schon mal gar nicht schlecht...

Mehr über die guten Vorsätze der Stars, erfährst du hier >>

TAGS:
Lieblinge der Redaktion