Lindsay Lohan: "Angriff war furchtbar"

Lindsay Lohan: "Angriff war furchtbar"

02.10.2012 > 00:00

Lindsay Lohan steht nach dem tätlichen Übergriff am Wochenende unter Schock - sie will den Täter nicht davonkommen lassen. Die "Machete"-Darstellerin, die am Wochenende nach eigener Aussage in ihrem Hotelzimmer im W Hotel in Manhattan von einem 25-jährigen Mann namens Christian LaBella tätlich angegriffen und dabei auch leicht verletzt worden war, steht seitdem unter Schock. Der Tageszeitung "New York Post" gesteht Lohan jetzt: "Er wird damit nicht davonkommen... Es war eine wirklich schreckliche Situation und ich stehe immer noch unter Schock." LaBella war zunächst von der Polizei verhaftet worden, die wies die Anzeige Lohans wegen Körperverletzung und Belästigung jedoch aus Mangel an Beweisen wieder ab und sieht einem Bericht des Promiportals "E!Online" zufolge von einer weiteren Strafverfolgung ab. Bereits gestern hatte Lohans Sprecher seinen Unmut darüber bekundet und erklärt: "Das ist gleichermaßen bedauerlich und auch empörend... Das sollte auf jeden Fall Konsequenzen nach sich ziehen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion