Lindsay Lohan bald Stripperin?

Lindsay Lohan bald Stripperin?

14.12.2012 > 00:00

Lindsay Lohan hat ein großzügiges Angebot bekommen - ein Stripclub will sie anheuern und dafür ihre Miete zahlen. Das Skandal-Starlet, das derzeit immer wieder durch seine Schulden in die Schlagzeilen geraten ist, bekam jetzt ein Angebot von dem Stripclub Scores, einige ihrer Schulden zu tilgen, wenn sie dafür für das Etablissement tätig werden würde. Wie das Entertainment-Magazin "TMZ" berichtet, müsse die 26-Jährige nicht an der Stange tanzen, sondern lediglich als Chat-Moderatorin der Scores-Onlineseite tätig werden und brauche sich dabei auch nicht ausziehen. Dafür würde man Lohan neben ihrer Miete auch die 16.000 US-Dollar bezahlen, die sie einer Firma schuldet, die einige ihrer Besitztümer in Aufbewahrungscontainern untergebracht hat. Die Betreiber drohen derzeit damit, Lohans Hab und Gut zu versteigern, um die Schulden einzutreiben. Ganz ohne Gegenleistung hat hingegen Schauspieler Charlie Sheen bereits einige Schulden Lohans bezahlt, die sich allerdings laut dem "Hot Shots"-Schauspieler noch nicht für die generösen 100.000 US-Dollar bedankte, die er in Form eines Schecks an Lohns Management schickte. Auch zu dem Scores-Angebot hat sich die "Liz & Dick"-Schauspielerin noch nicht geäußert. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion