Lindsay Lohan will ihr geliebtes Medikament zurück.

Lindsay Lohan: Bricht sie den Entzug jetzt ab?

06.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Gerade mal ein Wochenende hat Lindsay Lohan (26) in der Entzugsklinik verbracht - und schon hat die Skandalnudel die Nase voll.

Die Vorstellung, dass sie es insgesamt 90 Tage im Betty Ford-Center aushalten muss, scheinen ihr ganz und gar nicht zu behagen. Offenkundig würde sie sich am liebsten auf der Stelle wieder aus dem Staub machen.

"Lindsay bettelt darum, die Betty Ford-Klinik verlassen zu dürfen", erzählte ein Insider dem Online-Dienst "RadarOnline". "Sie beschwert sich bei jedem, der es hören will, dass sie nicht da sein will und dass es nicht der richtige Ort für sie ist."

Dumm nur: Der Entzug ist eine gerichtliche Auflage. Sollte Lindsay Lohan dagegen verstoßen, wandert sie in den Knast.

Angeblich möchte sie deshalb zumindest die Klinik tauschen - gegen ein Reha-Center auf Hawaii oder Antigua! Frei nach dem Motto: drogenfrei unter Palmen...

Anscheinend ist bei Lindsay Lohan noch nicht angekommen, dass sie auf Entzug und nicht im Luxus-Urlaub ist. Dass das Gericht ihrem extravaganten Wunsch nachkommt, darf bezweifelt werden. Das könnten also noch 87 lange Tage werden...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion