Wie schlecht geht es Lindsay Lohan wirklich?

Lindsay Lohan: Die Pillen machen sie kaputt!

07.10.2009 > 00:00

© GettyImages

Sorge um Lindsay Lohan! Laut Papa Michael soll sie schwer tablettenabhängig sein und die Kontrolle über ihr Leben längst verloren haben...

Nachdem Lindsay Lohan auf der Pariser "Fashion Week" ihre erste Flop-Kollektion vorgestellt hatte, an der sie als kreative Beraterin des französischen Labels "Emanuel Ungaro" mitwirkte, befanden die Modekritiker: "Wie peinlich! Kümmere ich lieber um deine Schauspielkarriere!" Laut Papa Lohan hat seine Tochter derzeit jedoch ganz andere Probleme: Wie er in einem Interview mit RadarOnline.com ausplauderte, soll sie schwer tablettenabhängig sein! Eine Tatsache, die es ihr unmöglich machen soll, ihr Potenzial als Schauspielerin ausschöpfen zu können...

"Sie spielt gerade nicht in großen Spielfilmen mit, weil sie es nicht kann. Weil das Mädchen mit all diesem Talent in diesem Nebel verschwindet, der wegen der Pillen weiter wächst. Sie kann nicht sie selbst sein. Wenn man sie umarmt, fühlt sie sich total leer an." Längst hätten die Medikamente die Macht über Lindsays Leben übernommen und ihre Persönlichkeit radikal verändert! "Sie ist ein anderer Mensch (...). Das ist nicht mehr, das Mädchen, das ich aufgezogen habe", so Papa Lohan, der wegen des Einbruchs in Lindsays Bude in Los Angeles mehr Zeit als sonst mit seiner Tochter verbracht hat.

Um sie zu retten, gäbe es nur einen Weg: "Ich muss sie von den verschreibungspflichtigen Pillen runter bekommen, auf denen sie drauf ist." Und dazu gehöre unter anderem, Lindsay von den Menschen wegzubringen, die sie seiner Meinung nach falsch behandeln und ihr unnötig Medikamente verschrieben haben. "Das Mädchen, das ich kannte, war ein fokussiertes, intelligentes, begabtes Kind, das keine Medikamente brauchte. Wer auch immer die Menschen sind, die sie vom Gegenteil überzeugt haben, sollten in den Knast geworfen werden. Denn das sind dieselben Menschen, die für den Tod von Heath Ledger, Michael Jackson und DJ AM verantwortlich sind (...). Es sind nicht nur Alkohol und Drogen, die dich umbringen. Verschreibungspflichtige Medikamente können es genauso tun. Sie können einen Menschen zerstören und töten und dieser Prozess ist noch schwieriger aufzuhalten."

Während der Pariser "Fashion Week" wirkte Lindsay Lohan in der Tat auffallend blass, dünn und krank. Bleibt abzuwarten, ob bald der nächste Entzug folgt...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion