So sah Lindsay Lohan vor dem Bleaching aus: Alkohol und Zigaretten haben ihre Spuren hinterlassen.

Lindsay Lohan: Die Zähne sind wieder schön

31.10.2011 > 00:00

© Getty Images

Skandalnudel Lindsay Lohan (25) machte in letzter Zeit jede Menge schlechte Presse. Vor allem ihre Alkohol- und Drogen-Eskapaden hinterließen einige fiese Flecken auf ihrer weißen Weste - allerdings nicht nur auf ihrer Weste. Auch ihre Zähne zeigten ekelige Spuren ihres Partylebens.

Die Bilder ihrer schlechten Zähne gingen um die Welt. Wein trinken, Zigaretten rauchen... das alles hinterließ seine Spuren auf den Zähnen von Lindsay Lohan.

Doch im Gegensatz zu ihren Suchtproblemen, kann sie gegen ihre Zahnprobleme ganz leicht etwas unternehmen:

Und so gönnte sich Lindsay Lohan jetzt ein Bleaching und veröffentlichte danach ganz stolz das Ergebnis auf Twitter.

Das Leben ist aber auch da ein Geben und Nehmen: Lindsay Lohan hat wieder weiße Zähne und muss sich nicht mehr dem Spott der Menschen ausgesetzt fühlen, dafür konnte sie ihren Namen nutzen und Werbung für ihren Zahnarzt machen.

So postete Lindsay nicht nur das Bild ihres strahlenden Lächelns, sondern schrieb auch dazu: "Danke, Doktor Dorfman, für die Zoom-Behandlung... Mein Zahnfleisch ist aber trotzdem wund."

Zoom ist eine spezielle Bleaching-Methode, mit der Doktor Dorfman auch in der amerikanischen Version von "Extrem Schön" aufgetreten ist. Auf seiner Internetseite wirbt der Zahnarzt damit, dass er schon Eva Longoria, Anne Hathaway und Jessica Simpson behandelt hat. Jetzt kann er offensichtlich auch noch Lindsay Lohan in sein Repertoir prominenter Patienten aufnehmen - und sein Name ist ganz nebenbei auch noch in aller Munde.

Ihre Sozialstunden im Leichenschauhaus hat Lindsay nach einem schlechten Start inzwischen erfolgreich beendet.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion