Die missglückten Frisuren der StarsNoch ein prominenter Redhead: Lindsay Lohan (25) hat früher ihr glänzendes, rotes Haar zur Schau getragen.

Lindsay Lohan: "Es war eine schmerzhafte Lüge."

12.10.2012 > 00:00

© GettyImages

Runde 2 im Lohan'schen Familienstreit ist eingeläutet...

Nachdem Lindsay Lohan (26) ihren Vater hysterisch heulend anrief und ihm unter anderem sagte, ihre Mutter sei auf Kokain und halte sie gegen ihren Willen fest, rudert sie nun zurück. Und gibt ihrem Vater die Schuld an allem.

Wie "TMZ" berichtet, bedauere sie den emotionalen Ausbruch am Telefon zutiefst. Die Dinge, die sie sagte und die auf einer Tonbandaufzeichnung zu hören sind, seien alle falsch. Ihre Mutter sei nicht auf Kokain gewesen.

"Ich habe meinem Vater eine wirklich schmerzhafte und unwahre Lüge über meine Mutter erzählt. Sie war nicht auf Kokain", so Lindsay Lohan zu "TMZ".

Ihr Vater habe ihr Vertrauen missbraucht, indem er die Aufnahme veröffentlichte.

Sie habe einen großen Fehler begangen, als sie sich in einem Moment der Verzweiflung an ihn wandte und sei nun endgültig durch mit ihm. Er wisse einfach nicht, was es bedeute, ein Vater zu sein. "Er will einfach kein Vater sein", so Lindsay.

Zum Streit mit ihrer Mutter sagte sie: "Töchter streiten sich mit ihren Müttern. Das passiert. Oft. Es ist normal."

Über die 40.000 Dollar, die sie, wie auf der Aufnahme zu hören ist, ihrer Mutter geliehen haben will, wollte die 26-Jährige nicht sprechen.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion