Lindsay Lohan: Glaubt die Polizei ihr nicht?

Lindsay Lohan: Glaubt die Polizei ihr nicht?

01.10.2012 > 00:00

Lindsay Lohans Angreifer wird von der Polizei nicht weiter verfolgt - die Beamten haben die Anzeige gegen den Mann fallenlassen. Lindsay Lohan, die am Wochenende laut eigener Aussage von einem Mann namens Christian LaBella in ihrem Hotelzimmer in Los Angeles angegriffen worden war, muss nun die Entscheidung der Polizei hinnehmen, ihre Strafanzeige nicht weiter zu verfolgen. Laut einem Bericht des Promiportals "E!Online" hatten sich Lohan und LaBella um Handyfotos gestritten, die er ohne ihre Erlaubnis von ihr gemacht hatte. Im Streit hatte LaBella Lohan dann angeblich geschubst und demnach leicht verletzt. Lohan hatte Anzeige wegen Körperverletzung gegen den 25-Jährigen erstattet, doch die Polizei will dem nun nicht weiter nachgehen, weil anscheinend nicht genügend Beweise vorliegen. Lohans Anwalt regt sich indessen über die Beamten auf und echauffiert sich gegenüber "E!Online": "Das ist gleichermaßen bedauerlich und auch empörend... das sollte auf jeden Fall Konsequenzen nach sich ziehen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion