Lindsay Lohan: Kein Geld für Assistenten!

Lindsay Lohan: Kein Geld für Assistenten!

01.04.2014 > 00:00

© WENN.com

Matt Harrell und Lindsay Lohan waren ein absolutes Dreamteam, doch nun naht das Ende.

Es handelt sich bei dem Herrn jedoch nicht um einen von Lindsays zahlreichen Liebhabern.

Die beiden haben rein geschäftlich miteinander zu tun und genau das wird jetzt zum Problem.

Lindsay Lohan hat Matt Harrell als ihren persönlichen Assistenten engagiert, kann ihn nun allerdings nicht mehr bezahlen, hat ein Bekannter des Partygirls "Radar Online" gegenüber verraten.

Der angebliche Insider will wissen, wie anstrengend der Job bei Lindsay für das Organisationsgenie war: "Matt ist extra von Los Angeles nach New York City gezogen, um für Lindsay zu arbeiten. Er ist super professionell und macht seinen Job verdammt gut. Er hat vorher zum Beispiel für Prince gearbeitet. Zu sagen, dass sein Job im Team von Lindsay schwierig und chaotisch gewesen ist, wäre wohl untertrieben."

Jetzt ist Lindsay Lohan pleite und kann Matt Harrell kein Gehalt mehr zahlen. Also soll er nun angeblich umsonst für sie arbeiten, bis er einen neuen Job hat.

Warum er das tut, weiß der Informant natürlich auch: "Matt hat Lindsay versprochen, sie weiterhin zu begleiten, zum Beispiel zum Interview mit Ellen DeGeneres. Er hofft darauf, dass er möglichst bald für einen anderen Schauspieler oder Sänger arbeiten kann, wenn er Lindsay jetzt aushilft. Lindsay würde Matt natürlich auch gerne selbst als ihren persönlichen Assistenten behalten, aber sie kann es sich gerade einfach nicht leisten."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion