Lindsay Lohan: Keinen Bock auf Charlie Sheen

Lindsay Lohan: Keinen Bock auf Charlie Sheen

04.03.2013 > 00:00

Lindsay Lohan will mit Charlie Sheens Hilfsangeboten nichts zu tun haben - der ehemalige Skandalschauspieler soll seine Ratschläge für sich behalten. Die Schauspielerin, die derzeit wegen Verletzung ihrer Bewährungsauflagen vor Gericht sitzt, hat kürzlich von ihrem Schauspiel-Kollegen Charlie Sheen nicht nur finanzielle Hilfe, sondern auch moralischen Beistand angeboten bekommen. "Ich habe ein verwandtschaftliches Verhältnis zu jemandem Lindsay, der offensichtlich einen Mentor benötigt, ob sie nun will oder nicht", erklärte Sheen gegenüber dem Klatschmagazin "TMZ". Doch die 26-Jährige will nichts davon hören. So weiß ein Bekannter des ehemaligen Kinderstars, dass Lohan zwar zu schätzen weiß, was Sheen für sie getan hat, aber trotz ihres "außer Kontrolle geratenen Lebens" nicht denkt, dass ihr jemand helfen kann, der dasselbe hinter sich gebracht hat. Stattdessen verlässt sich Lohan auf einen Therapeuten, den sie seit einiger Zeit aufsucht. Sheen hatte ihr vor wenigen Monaten bereits finanziell zur Seite gestanden, als er ihr 100.000 US-Dollar schenkte, um ihre Geldprobleme aus der Welt zu schaffen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion