Lindsay Lohan muss für 90 Tage in den Knast: Da hilft auch heulen nicht

Lindsay Lohan muss ins Gefängnis

07.07.2010 > 00:00

© WENN/CNN

Da weinte sie bitterlich: Damit hätte die Skandalnudel Lindsay Lohan nicht gerechnet, dass sie dann doch so hart bestraft wird.

Wegen Verletzung der Bewährungsauflagen muss Lindsay Lohan für 90 Tage hinter Gitter und als ob das nicht schon genug wäre, muss sie anschließend 90 Tage lang auf stationären Entzug in eine Suchtklinik.

Lindsay Lohan war unter anderem wegen fahren unter Alkohol und Drogen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sie musste Kurse für Süchtige besuchen und eine elektronische Fußfessel tragen, die etwaigen Alkohol- und Drogenkonsum festellen konnte. Diese Fessel schlug Alarm.

Das heißt Lindsay Lohan wird für mindestens ein halbes Jahr von der Bildfläche verschwinden.

"Ich hatte es ganz deutlich gemacht, doch es wurde nicht befolgt. Sie ist wie jemand, der schummelt und glaubt, es sei ja nur Schummelei, wenn er erwischt wird" , sagt die Richterin zur Urteilsverkündung. Lindsay Lohan fing bei diesem Urteil sofort an zu weinen. Schon am 20. Juli muss Lindsay ihre Haftstrafe antreten.

"Ich habe alles getan, was man mir vorgeschrieben hat. Ich sehe das nicht als Witz, das ist mein Leben. Das ist meine Karriere und alles, wofür ich mein Leben lang gearbeitet habe. Ich möchte nicht, dass Sie glauben, ich respektiere Sie und ihre Entscheidungen nicht", verteidigte sich die Schauspielerin.

Kurz vor ihrer Verurteilung bekam Lindsay Lohan eine weitere Klage an den Hals: Lindsay soll bei Church Boutique in Los Angeles noch eine Rechnung in Höhe von 17.060 Dollar für Kleidung, Schmuck und Accessoires offen haben. Laut der Besitzer, David Malvaney und Rodney Burns, hat sie erst 180 Dollar bezahlt. Nach TMZ.com wollte Lindsay die Klageschrift aber nicht annehmen. Der Zusteller warf sie ihr dann vor die Füße - dies gilt rechtlich als zugestellt.

Ob Lindsay 90 Tage Knast aushält? Was meint Ihr?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion