Lindsay Lohan findet sich zu dick

Lindsay Lohan: Selbstmisshandlung durch Radikaldiät

15.09.2013 > 00:00

© GettyImages

Ach, Lindsay...

Anscheinend kann das Starlet es einfach nicht lassen, von einer Krise in die nächste zu rutschen. Gerade erst hat sie ihren Entzug beendet und beteuerte, dass ihre Gesundheit nun oberste Priorität habe und schon droht die nächste Sucht.

LiLo soll den Plan haben, rund neun Kilo in 20 Tagen abzunehmen, da sie mit ihrem Körper nicht zufrieden sei. Ihre Freunde zeigen sich besorgt, wie eine Quelle dem ,Heat'-Magazin gegenüber verrät: "Sie haben Angst, dass diese Diät nur ein neuer Weg für sie ist, sich selbst zu misshandeln."

Und das ist bei weitem nicht das einzige Dilemma: "Wenn ihre Energie auf Sparflamme läuft, gehen ihre Verteidigungsmechanismen runter. Das ist ein Problem für jemanden, der gerade aus dem Entzug kommt."

Will Lindsay etwa wieder zurück zu den Zeiten, in denen sie nur noch ein magerer Schatten ihrer selbst war? Damit könnte die ohnehin schon schlanke Schauspielerin ihre Gesundheit erheblich gefährden, so der Ernährungswissenschaftler und Personal Trainer Tim Hart.

"Es ist gefährlich. Es ist nicht möglich, 20 Pfund reinen Körperfetts zu verlieren und dabei die Muskelmasse zu erhalten. Das Gewicht kommt also von den Muskeln und Organen und dem Wasserverlust. Man wäre wirklich lethargisch und die Laune wäre nicht gerade prächtig."

Hoffentlich kommt Lindsay wieder zur Besinnung und erkennt, dass sie sich mit ihrem Plan nur selbst schaden würde.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion